deutsch / english

Hauptraum - Zuckerküche

Der Zucker wird zunächst mit Wasser und allen erdenklichen Farbzusätzen wie Öl-, Acryl- oder Lebensmittelfarbe aufgekocht. Dann wird diese Masse zum Aushärten der Figuren in die auf dem Tisch stehenden Gußformen geschüttet. Es existieren vier Grundformen: Selbstportrait und Löwenselbst sowie deren Mischformen Sphinx und Portraitbüste mit Löwenkopf.

Der Zuckerturm ist 1994 zusammen gestürzt. Dieter Roth hat seinem Sohn Björn 1998 noch den Auftrag gegeben, ihn wieder aufzubauen. Als Fundament für den neuen Turm dienen die zerbrochenen Büsten des alten.